Rosenei Logo

Rosengarten

Wenn ab Juni die Rosen blühen, ist der idyllische und romantische Garten zur Besichtigung geöffnet. Er ist allerdings nicht mit dem Rosarium in Sangerhausen zu vergleichen. Im Garten, gegliedert nach englischem Vorbild und mit Buchsbaum gesäumt, wachsen über 200 historische Rosen. Manche umschlingen malerisch alte Obstbäume.



Die Rose steht überall im Mittelpunkt und wird vom Fußvolk, den passenden Staudengewächsen, umschmeichelt. Neben den historischen Rosensorten sind auch die beliebten Englischen Rosen von David Austin mit ihren dunklen Purpurfarben zu finden. Sie gehören einfach mit in einen romantischen Garten und haben den Vorteil, dass sie öfter blühen.



Für alle, die wie ich Feuer gefangen und dem Zauber der schönen alten Rosensorten verfallen sind, gibt es jeweils von Ende April bis Oktober den Rosenverkauf in der Rose’nei. Dabei haben die historischen und seltenen Rosen Vorrang. Aber es werden auch einige unwiderstehliche neue Sorten angeboten.